Atmen.
Du schaffst das.

Du bist lange genug hinten gesessen. Jetzt wird es Zeit, dass du lernst, wie man Auto fährt. Das hat ein paar Vorteile. Du verpasst zum Beispiel den Bus nicht mehr. Du bestimmst, welcher Radiosender läuft. Und du musst für deine Chicken Nuggets auch nicht mehr zu Fuss durch den Drive-in. Als eidg. dipl. Fahrlehrer begleite ich dich sicher auf deinem Weg von der ersten Fahrstunde bis zur praktischen Prüfung, bin dein Beifahrer und Coach. Und den brauchst du. Einen mit Geduld, Fachwissen und einer Tonne Spass. Also: Einsteigen bitte. Dein Platz ist vorne links. Ich sitze neben dir und heisse Marco Flena.

Ganz schön praktisch gelegen.

Den Standort gleich beim Fussballstadion St. Jakob-Park habe ich bewusst gewählt. Das Joggeli liegt keine fünf Minuten von der Motorfahrzeugprüfstation beider Basel entfernt – also mitten im Prüfungsgebiet. Die Themen, die du während deiner Fahrausbildung lernst, wirst du deshalb genau dort üben, wo du mit grosser Wahrscheinlichkeit an der Prüfung rumkurvst. Für dich heisst das: Ich habe den Fahrunterricht so aufgebaut, dass du auf den Strassen lernst, auf denen du an der Prüfung mit dem Experten am wichtigsten Tag deines Lebens unterwegs sein wirst. Smart, eh?

Irgendwann ist auch mal gut.

Nach 20 Jahren in der Bankbranche musste was Neues her. Also weg von den furztrockenen Finanzen, hin zu Menschen, Emotionen und rückwärts einparkieren. Deshalb habe ich 2019 die Ausbildung zum eidg. dipl. Fahrlehrer gemacht. Und dann erfolgreich abgeschlossen (logo, sonst könnte ich dir ja nicht beibringen, wie man richtig Auto fährt).

Neben klassischen Fahrstunden biete ich zusätzlich folgende Dienstleistungen an:

Brauchst du? Klick hier!

Dein Weg zum Scheck.

Du beginnst bei null. Das ist etwa so wie damals, als du dein erstes Velo mit Stützrädchen bekommen hast. Und den viel zu grossen Helm mit Pingu oder Arielle drauf. Aber den brauchst du dir nicht aufzusetzen. Zur Not knallt dir einfach ein Airbag ins Gesicht. Wobei, das macht auch keinen Spass. Also bringen wir dich besser sicher und mit einem klaren Plan auf den Highway.

Ich arbeite übrigens viel mit dem Tablet und Google Street View. Damit ich dir bereits vor deiner Fahrstunde genau zeigen kann, worauf du achten musst und wo gefährliche Situationen entstehen können. Rechts hat Vortritt und Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Tönt zwar nicht sexy, ist aber so.

Zeit für Superheroes! Bei einem Unfall kannst du Leben retten. Aber dafür musst du zuerst den Nothelferkurs bestehen. Die Bescheinigung brauchst du bereits für die Anmeldung zur Theorieprüfung und darf nicht älter als sechs Jahre sein. Hier gleich anmelden und CHF 10 sparen.

Ohne den kannst du die Übung gleich wieder abbrechen, was ja blöd wäre. Also online gehen, downloaden, ausdrucken und ausfüllen: Hier sind die Links zu den Kantonen Basel-Stadt und Baselland. Wichtig: Das Formular brauchst du bereits für deinen Sehtest. Ich hab dich gewarnt.

Schon mal eine Blindschleiche hinter dem Lenkrad gesehen? Den Test brauchst du, um den Lernfahrausweis zu beantragen. Er muss von einem CH-Optiker/Arzt gemacht und ausgefüllt werden (maximal zwei Jahre alt). Bescheinigung anschliessend der MFK schicken. Sonst gibt es keine Nummer und keine Theorieprüfung.

Wir haben das Computerzeitalter, also kannst du Verkehrstheorie überall dort lernen, wo du Netz hast. Und das solltest du, weil du sonst deinen Lernfahrausweis nicht bekommst und nicht an die praktische Prüfung darfst. Ausser Spesen nix gewesen. Infos findest du bei unseren Partnern von iTheorie.

Verkehrskundeunterricht ist nicht dasselbe wie Verkehrstheorie, sondern bringt dir zusätzlich die vier Bereiche Verkehrssehen, Verkehrsumwelt, Verkehrsdynamik und Verkehrstaktik bei (Verkehrssehen hat übrigens nichts mit deinem Aussehen zu tun). Hier anmelden.

Am besten gleich bei mir buchen. Lernfahrten darfst du nur mit Begleitpersonen machen, die 24 oder älter sind, seit mindestens drei Jahren den Führerausweis haben und die Handbremse bedienen können. Und die blaue Tafel mit weissem L kommt hinten ans Auto.

Panischer Schweissausbruch? Keine Angst: Du schaffst das! Wenn du die Etappen 01-06 gewissenhafter erfüllt hast als früher deine Bio-Prüfungen, darfst du dem Prüfungsexperten zeigen, was du alles so drauf hast und dass man dich alleine auf die Strasse lassen kann.

Es ist vollbracht! Du hast die praktische Fahrprüfung bestanden und kannst damit angeben, bis es deine Freunde nicht mehr hören können. Organisier eine epische Party mit Tischbomben und lustigen Hüten. Und wenn du nüchtern bist: Fahr deine Freunde ab und zu nachhause.

Zeit für Superheroes! Bei einem Unfall kannst du Leben retten. Aber dafür musst du zuerst den Nothelferkurs bestehen. Die Bescheinigung brauchst du bereits für die Anmeldung zur Theorieprüfung und darf nicht älter als sechs Jahre sein. Hier gleich anmelden und CHF 10 sparen.

Ohne den kannst du die Übung gleich wieder abbrechen, was ja blöd wäre. Also online gehen, downloaden, ausdrucken und ausfüllen: Hier sind die Links zu den Kantonen Basel-Stadt und Baselland. Wichtig: Das Formular brauchst du bereits für deinen Sehtest. Ich hab dich gewarnt.

Schon mal eine Blindschleiche hinter dem Lenkrad gesehen? Den Test brauchst du, um den Lernfahrausweis zu beantragen. Er muss von einem CH-Optiker/Arzt gemacht und ausgefüllt werden (maximal zwei Jahre alt). Bescheinigung anschliessend der MFK schicken. Sonst gibt es keine Nummer und keine Theorieprüfung.

Wir haben das Computerzeitalter, also kannst du Verkehrstheorie überall dort lernen, wo du Netz hast. Und das solltest du, weil du sonst deinen Lernfahrausweis nicht bekommst und nicht an die praktische Prüfung darfst. Ausser Spesen nix gewesen. Infos findest du bei unseren Partnern von iTheorie.

Verkehrskundeunterricht ist nicht dasselbe wie Verkehrstheorie, sondern bringt dir zusätzlich die vier Bereiche Verkehrssehen, Verkehrsumwelt, Verkehrsdynamik und Verkehrstaktik bei (Verkehrssehen hat übrigens nichts mit deinem Aussehen zu tun). Hier anmelden.

Am besten gleich bei mir buchen. Lernfahrten darfst du nur mit Begleitpersonen machen, die 24 oder älter sind, seit mindestens drei Jahren den Führerausweis haben und die Handbremse bedienen können. Und die blaue Tafel mit weissem L kommt hinten ans Auto.

Panischer Schweissausbruch? Keine Angst: Du schaffst das! Wenn du die Etappen 01-06 gewissenhafter erfüllt hast als früher deine Bio-Prüfungen, darfst du dem Prüfungsexperten zeigen, was du alles so drauf hast und dass man dich alleine auf die Strasse lassen kann.

Es ist vollbracht! Du hast die praktische Fahrprüfung bestanden und kannst damit angeben, bis es deine Freunde nicht mehr hören können. Organisier eine epische Party mit Tischbomben und lustigen Hüten. Und wenn du nüchtern bist: Fahr deine Freunde ab und zu nachhause.

Kostet ein bisschen, bringt aber viel.

Klar fragt man sich immer mal wieder, ob der da vorne seinen Fahrausweis im Lotto gewonnen hat. Aber ich kann dir versichern: Im Normalfall haben Menschen hinter einem Lenkrad einen Nothelferkurs absolviert, Theorie und Verkehrskunde gebüffelt, Fahrstunden genommen und die Prüfung bestanden. Und natürlich willst du jetzt wissen, was das alles so kostet.

Probelektion

1x
60 Minuten
CHF 60

Starterpaket

5 Fahrstunden
VKU und Nothelfer
CHF 699

5er-Paket

jeweils
60 Minuten
CHF 495

10er-Paket

jeweils
60 Minuten
CHF 950

10er-Paket inkl. VKU

jeweils
60 Minuten
CHF 1’120

VKU

bei unseren Partnern VKU am Bahnhof
CHF 190

Nothelferkurs

bei unseren Partnern Nothelfer am Bahnhof
CHF 110

Einzelfahrstunde

1x
60 Minuten
CHF 110

Fahrzeug

für
1. und 2. Prüfung
CHF 95

Fahrzeug

für
3. Prüfung
CHF 140

Das musst du unbedingt lesen!

Normalerweise verlangen Fahrschulen eine zusätzliche Versicherungs- und Administrationspauschale von rund CHF 90. Bloss: Was kannst du dir mit so viel Geld alles so kaufen?! Zum Beispiel 180 vegane Fischstäbli. 41 Duftbäumchen für dein Auto. 30 Nagelfeilen-Sets. Oder du wechselst die neunzig Stutz in indonesische Rupiah und bist plötzlich Millionär (1,4-facher, um genau zu sein).

Du siehst also: Dir sind keine Grenzen gesetzt. The sky is the limit. Und da will ich natürlich keine langweilige Spassbremse sein. Deshalb schenke ich dir die CHF 90, wenn du bei mir Fahrunterricht nimmst.

Das buchen, was zu dir passt.

* sind Pflichtfelder. Macht ja schliesslich keinen Sinn, wenn du die Felder nicht ausfüllst. Weil, hm, sonst weiss ich gar nicht, wem ich das alles beibringen soll.

www

Im echten Leben will man aufrichtig und bedingungslos geliebt werden. Im Internet hingegen, in diesem weltweiten Riesendings also, geht es ja eher darum, dass man überhaupt zur Kenntnis genommen wird (das ist in etwa vergleichbar mit dem Firmenfest, an dem dich jemand aus der Teppichetage zum ersten Mal mit deinem korrekten Vornamen anspricht – nachdem du bereits seit fünf Jahren in dieser Bude arbeitest). Deshalb haben auch wir unsere Social-Media-Kanäle. Dort sind wir lustiger als die meisten Prüfungsexperten, und du musst in der Praxis auch nicht so viel lesen wie in der Theorie. Also mach dir einen schönen Tag, schau bei uns vorbei und pflege dein Sozialverhalten, wenn du nicht gerade am Fahren bist.

Facebook riecht zwar schon ein bisschen seltsam, aber wir haben trotzdem noch einen Fahrlokal-Account.